Serum für Wimpernwachstum und Dichte – was kann es?

Inhaltsverzeichnis:

WimpernserumIm Gegensatz zur künstlichen Wimpernverlängerung mit Extensions, bewirkt ein Wimpernserum eine Verdichtung und Verlängerung der Naturwimper ohne Hilfsmittel.

Die Seren sind leicht aufzutragen, sodass jede Frau mit kurzen, dünnen und spröden Wimpern eine wirksame Wimpernkur selbst durchführen kann. Je nach Serum lassen sich nach 2 bis 4 Wochen gute Ergebnisse erkennen. Nach 2 Monaten ist bei den meisten Seren die maximale Wirkung erreicht. Manche Wimpernseren wirken schneller, andere brauchen länger.

Arten der Wimpernseren

Der Beauty Markt bietet etliche Mittel zur Wimpernverlängerung an. Jeder Hersteller scheint das Top Angebot der Branche zu haben. Doch wie findet Frau nun das zu ihr passende Wimpernserum. Wichtig bei der Beantwortung der Frage ist, zu wissen was genau du von einem Wimpernserum erwartest. Sind pflegende Eigenschaften vordergründig wichtig, oder möchtest du einen neuen Look erhalten. Wenn du dir diese Frage beantwortet hast, helfen dir unsere Kategorien bei der Produktsuche und Auswahl.

Extra starkes Wimpernserum mit Prostaglandin

Prostaglandin MolekülMöchtest du eine deutliche Wimpernverlängerung und Verdichtung erreichen und das so schnell wie möglich, solltest du ein Wimpernserum mit Prostaglandin wählen. Denn das Prostaglandin ist der Wirkstoff der in seinen Eigenschaften die stärkste und Verdichtung bewirkt. Die Produkte die Prostaglandin beinhalten, sind auf unserer Seite mit 3 Sternchen gekennzeichnet.

Testberichte der Wimpernseren mit Prostaglandin (extra Stark)


Jeuxloré Superlative Lash

Jeuxlore Superlative Lash
Zum Testbericht!


ORPHICA Realash

Realash Wimpernserum
Zum Testbericht!


Aphro Celina Eyelash

Aphro Celina Eyelash Wimpernserum
Zum Testbericht!


Schrofner Wimpernserum

Schrofner Wimpernwunder
Zum Testbericht!


Starkes Wimpernserum ohne Hormone

Wimpernserum ohne HormoneWer auf Produkte mit Prostaglandinen verzichten möchte, nicht jedoch auf kräftige, schwungvolle Wimpern, findet auf dem vielseitigen Markt Wimpernseren ohne Prostaglandine. Diese beinhalten vor allem natürliche Stoffe wie das stark wachstumsfördernde Black Sea Rod Oil, das aus der Koralle Plexaura homomalla extrahiert wird. Suchst du ein Wimpernserum ohne Hormone wie Prostaglandin, wähle auf unserer Seite die mit 2 Sternchen markierten Produkte.

Testberichte der Wimpernseren ohne Hormone, aber mit natürlichen Stoffen ähnlicher Wirkungsweise (z.B. Black Sea Rod Oil oder Peptiden)


Eyecatcha

EYECATCHA
Zum Testbericht!


RefectoCil BeautyLash

RefectoCil Wimpernwelle
Zum Testbericht!


SA3 Magic Lashes

SA3 Magic Lashes
Zum Testbericht!


Natürliches Wimpernserum zur Pflege für längere und dichtere Wimpern

Wimpernserum nur mit Pflegestoffen!Einen weitere Kategorie der Wimpernseren, sind die natürliches Produkte. Auch hier gibt es eine Vielzahl an Produkten, die keine wimpernverlängernden Effekte enthalten, sondern lediglich zur Pflege und Stärkung der Wimpern beitragen. Neben natürlichen Produkten und Hausmitteln wie Jojobaöl, Rizinusöl und viele weitere, gibt es auch Produkte aus der Beautybranche mit denen die natürlichen Wimpern gekräftigt und mit schönem Glanz versehen werden. Produkte dieser Kategorie sind auf unserer Seite mit 1 Sternchen versehen.

Testberichte der Wimpernseren die auf Pflegesubstanzen setzen


M2 Lashes

M2 Lashes
Zum Testbericht!


Bio Eyelash Wimpernserum

Bio Wimpernserum
Zum Testbericht!


Miralash

Miralash
Zum Testbericht!


Nanolash

Nanolash Wimpernserum
Zum Testbericht!


Revitalash Advanced Eyelash Conditioner

Revitalash Advanced Wimpernserum
Zum Testbericht!


Long 4 Lashes

long 4 lashes-4 long lashes
Zum Testbericht!


medipharma cosmetics, der Wimpern Booster aus der Apotheke

Der Medipharma Wimpern Booster aus der Apotheke
Zum Testbericht!


Anwendung

Wimpernserum AnwenungDa jedes Wimpernserum durch die unterschiedlichen Zusammensetzung und Wirkstoffe anders angewendet wird und sich auch in seiner Wirkungsdauer unterscheidet, kann es zwischen 2 bis 10 Wochen dauern bis sich die volle Wirkung entfaltet. Einige Seren wirken schneller andere weniger zügig. In der gesamten Anwendungsdauer sollte das Serum einmal täglich, am besten Abends nach dem Abschminken und vor dem Schlafengehen aufgetragen werden.

Nur bei wenigen Wimpernseren unterscheidet sich die Art der Anwendung. Daher sollten vor dem Gebrauch stets die mitgelieferten Herstellerangaben und die Anwendungsempfehlung sorgfältig gelesen und beachtet werden. WICHTIG: vor dem Auftragen des Wimpernserum sollte das Augenlid frei von Rückständen sein, damit das Serum ohne Barrieren einziehen kann. Auf diese Weise kann das Serum über Nacht einwirken und am morgen kann wie gewohnt geschminkt werden.

Die besten Wimpernseren im Test

Wimpernserum TestFalsche Wimpern Adé! Von Stiftung Warentest gibt es derzeit keine Testberichte zum Thema Wimpernserum. Mit einigen der besten Wimpernseren haben wir selbst positive Erfahrungen sammeln können. Jedoch können wir nicht alle selber Testen. Alle Hintergrundinformationen sind sorgfältig aus verschiedenen Quellen zusammengetragen, wie Herstellerinformationen, Erfahrungen von Anwendern und nicht zuletzt auch die Bewertung der Inhaltsstoffe die Aufschluss darüber geben, ob Nebenwirkungen oder Unverträglichkeiten möglich sind.

Auch gibt es große Unterschiede wann ein Serum sein volle Wirkung erreicht oder ab wann erste Ergebnisse zu erwarten sind. Die meisten Seren zeigen eine deutliche Zunahme an Wimpernlänge und Dichte nach 4 Wochen Anwendungszeit. Das volle Ergebnis wird in der Regel nach 8–10 Wochen erreicht.

Testkritierien zur Bewertung eines Wimpernserum

Generell haben wir in unseren Testberichten zu den Hintergrundinformationen der Unterschiedlichen Produkte, folgende Kriterien berücksichtigt, um Verbraucherinnen eine Übersicht zu geben:

  • Wimpernwachstum
  • Wimperndichte
  • schnelle Ergebnisse
  • ausführliche Anleitung
  • Verträglichkeit
  • Preis-Leistungsverhältnis
  • Mit oder ohne Hormone

In den letzten Jahren ist der Markt im Bereich der Wimpernverlängerung mit Seren kaum überschaubar geworden. Wir stellen in der Selektion der hier beschrieben Produkte bewusst nur solche Wimpern vor, die wir zu den Top Produkten zählen. Dabei gingen wir folgendermaßen vor:serum

  • Ist das Produkt dermatologisch und Augenärztlich geprüft und die Unbedenklichkeit festgestellt worden?
  • Sind ausreichende Tests und Studien unabhängiger Labore für das Wimpernserum durchgeführt worden?
  • Ist das Produkt bereits erfolgreich auf dem Markt vertreten?
  • Ist die eindeutige Mehrzahl echter Berichte von Anwenderinnen positiv?
  • Wie ist die Firmenphilosophie der Hersteller?
  • Verfügt der Hersteller über eigene Labors und Produktentwicklung oder ist das nur ein Label einer anderen Produktion?
  • Welche Nebenwirkungen sind möglich?

Tricks & Tipps für die beste Wimpernpflege

Damit deine Wimpern dicht, lang und geschmeidig werden, solltest du auf die richtige Pflege achten. So brechen sie nicht so leicht ab und fallen auch nicht so schnell aus. Neben den erwerblichen Pflegeprodukten zu denen auch Wimpernseren gehören, solltest du auch der Ursache für spröde oder strapazierte Wimpern auf den Grund gehen und diese in Zukunft ausschließen. Ein gutes Wimpernserum hat neben speziellen Wachstumsstoffen, auch hochwertige pflegende Inhaltsstoffe.

Wimpernpflege mit einer Wimpernkur

Während Frau meist auf die richtige Haarpflege acht gibt, vernachlässigt sie leider oft die Pflege der Wimpern. Doch auch hier gibt es Produkte die sich eignen, um die Wimpern zu stärken und aufzubauen. Eine Wimpernkur kostet in der Regel zwischen 15 und 40 € und ist in vielen Drogeriemärkten, Apotheken oder auch im Online-Handel erhältlich.

Täglich nach dem Abschminken mit einem Bürstchen aufgetragen, werden erste Ergebnisse nach ca. 2 Wochen sichtbar. Wimpernkur-Produkte können oft auch für die Augenbrauen verwendet werden. Ein Wimpern- und Augenbrauenpflegebalsam sollte also genau wie Shampoo und Spülung im Badezimmerschrank der Frau Platz finden.

Wer sich für ein gutes Wimpernserum entscheidet, hat sozusagen die Wimpernkur inklusive und braucht sich um weitere Pflegestoffe für die Wimpernhaare keine Gedanken mehr zu machen.

Ursachen für geschädigte Wimpern

Zunächst solltest du die Ursache deiner geschädigten Wimpern kennen um zukünftig schnelles Ausfallen oder Brechen der Wimpern zu vermeiden. Dazu können gehören:

  • Billiges Make-up
  • Schlafen ohne sich Abzuschminken
  • falsches Make-up entfernen, so geht’s richtig: Augen-Make-up-Entferner auf ein Wattepad auftragen und sanft über die Augen tupfen bis das Auge vollständig von Make-up gereinigt ist. Anschließend kannst du dein Gesicht mit einer milden geeigneten Seife waschen und auf die abgetrocknete Haut eine reichhaltige Creme auftragen. Auch natürliches Öl, wie z.B. Rizinusöl
  • Benutze bei deinem täglichen Make-up die Wimpernzange nicht zu oft. Durch das ständige Biegen der Wimpern, brechen diese leichter ab.
  • Achte auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung, sodass dein Körper stets alle wichtigen Vitamine und Vitalstoffe erhält für eine gesunde Regeneration des Körpers.
  • Generell kann es bei häufiger Verwendung von Fake Lashes sowie deren Kleber und Entferner  zu spröden und brüchigen Wimpern kommen. Eine Ausnahme sind die magnetischen Wimpern, bei denen keine Fremdstoffe nötig sind.

Eine ausführliche Anwendungsanleitung findet ihr auch in diesem Youtube Video zum Thema Wimpernpflege selber machen!

Wimperntusche mit pflegenden Inhaltsstoffen

Da das Tuschen der Wimpern bei den meisten Frauen zum täglichen Ritual gehört, bietet sich auch die Möglichkeit einer pflegenden Wimperntusche an. Das ist praktisch, denn die pflegenden Öle im Mascara werden so in einem Applikationsvorgang mit aufgetragen.

Das spart Zeit und man vergisst die Pflege nicht so leicht. Produkte mit diesen Eigenschaften findest du hier. Wer seine Wimpern mit einem Wimpernserum behandelt, hat in den meisten Fälen das maximale Ergebnis nach 8 bis 10 Wochen erreicht. Die sehr starken prostaglandinhaltigen Produkte haben zusätzlich einen verdunkelungseffekt auf die Wimpern, sodass in vielen Fällen der Mascara überfüssig wird.

Wimpernserum Hausmittel selber machen – Natürliche Öle und Vaseline

Natürliche Öle und Vaseline gehören zu den Hausmitteln, die genutzt werden können, um den Wimpern pflegende Wirkung zukommen zu lassen. Zum Beispiel Olivenöl, Mandelöl und Arganöl sind in der Kosmetikindustrie bekannte Inhaltsstoffe, die auch den Wimpernaufschlag zugutekommen. Besonders Rizinusöl wird eine wachstumsfördernde Wirkung nachgesagt. Mit diesen Inhaltsstoffen aus dem Küchenregal kann man ganz simpel eine Wimpernpflege selber machen. Benötigt wird dazu:

  • ein leeres Mascara ähnliches Fläschchen und ein sauberes Wimpernbürstchen (oder du reinigst eine alte Mascara Flasche inkl. Bürste gründlich).
  • 1TL Aloe Vera Gel
  • 1 TL Vaseline
  • ½ TL Rizinüsöl
  • ½ TL Mandelöl

Vermenge alle Zutaten zu einer homogenen Masse und gibt sie in den Behälter. Fertig! Nun könnt ihr eure eigene Wimpernpflege testen. Einfach mit dem Wimpernbürstchen die selbstgemachte Wimpernpflege jeden Abend auf die gereinigten Wimpern auftragen.

Wer lieber auf fertige Produkte zurückgreift, kann Produkte zur Wimpernpflege auch bei dm, Rossmann oder in der Apotheke kaufen. Der online Bereich bietet jedoch die bestmögliche Vergleichbarkeit. Die besten fertigen pflegende Fertigprodukte findest du auf dieser Seite.

Wimpernserum und False Lashes

Generell spricht nichts dagegen zusätzlich zu falschen Wimpern auch ein Wimpernserum zu verwenden. Auch die Produktart künstlicher Wimpern, wie Wimpernkränze, Wimpernbüschel oder dauerhafte Einzelwimpern, spielt keine Rolle und kann als Ergänzung getragen werden.

Wer regelmäßig Wimpern klebt, egal welcher Art, sollte sogar ein zusätzliches Wimpernserum verwenden, da das Tragen falscher Wimpern das Naturhaar zusätzlich zu üblichen Umweltanforderungen belastet, wie z. B. durch den Wimpernkleber. Die meisten Wimpern Booster für zu einer besseren Versorgung mit wichtigen Nährstoffen und Feutigkeit.

Wimpernserum Kontraindikationen

Der Markt Produkten ist groß und wächst weiter an. Die zahlreichen Produkte, die der Markt anbietet unterscheiden sich im Preis sowie in der Qualität. Doch mittlerweile wird auch zwischen Wimpernseren der ersten und der zweiten Generation unterschieden, wobei Produkte der ersten Generation auf die Wirkstoffgruppe der Prostaglandine zurückgreifen (extra starkes Wimpernserum). Prostaglandine hemmen den Ausfall des Wimpernhaares und verlängern somit den Wachstumszyklus.

Bei den Wimpernseren der zweiten Generation handelt es sich bei den Inhaltsstoffen überwiegend um natürliche und verträgliche Wirkstoffe, die teilweise als gänzlich nebenwirkungsfrei gelten. Grundlegend gilt für Wimpernseren jeglicher Art, dass diese nicht für Kinder geeignet sind.

Auch während einer Schwangerschaft und der Stillzeit sollte von der Applikation eines Wimpernserums abgesehen werden. Des Weiteren sollten Patienten im Zeitraum einer Chemotherapie keine Wimpernseren verwenden. Prinzipiell sollten Herstellerinformationen und Packungsbeilagen sorgfältig gelesen und beachtet werden.

Vorteile eines Wimpernserums

Die Vorteile liegen auf der Hand: das natürliche Wimpernhärchen wird länger, die Wimperndichte nimmt zu, die Wimpernhaare werden stärker und gesünder. Das Serum ist einfach in der Anwendung und es muss nur einmal Abends aufgetragen werden. Später reicht es sogar, als Erhaltungsdosis die Anwendung auf 2 bis 3 mal wöchentlich zu reduzieren. Im Vergleich sind Wimpernextensions wesentlich zeit- und kostenintensiver. Wer künstlich Wimpern selber applizieren möchte, braucht Zeit und Übung.

Zusammenfassung:

  • Einfach in der Anwendung
  • Die Naturwimper wird gestärkt und gekräftigt.
  • Nach dem Erreichen des vollen erreichen des vollen Ergebnissen nur 2 bis 3 mal pro Woche anwenden.
  • durch Verzicht auf Kleber, Kleberentfernen und weiteres Zubehör für Fake Lashes, werden die Wimpern geschont und erhalten Ihre natürliche Strahlkraft.

Nachteile von Wimpernseren

Wer sich dafür entscheidet, muss sich ein wenig in Geduld üben, denn über Nacht lassen sich Wimperndichte und Länge nicht maximieren. Die Anwendungsdauer beträgt je nach Hersteller ungefähr 10 Wochen, dann ist meist das maximale Ergebnis erreicht. Für ungeduldige also keine Lösung, bestenfalls eine Geduldstherapie. Alternativ bleiben ansonsten nur Wimpernextensions mit denen traumhafte Ergebnisse binnen 1–2 Stunden erzielt werden statt 1 bis 2 Monate warten zu müssen.

Zusammenfassung:

  • Das volle Ergebnis ist je nach Produkt in ungefähr 10 Wochen sichtbar.

Erfahrungen

Etliche Anwenderinnen konnten bereits einige Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Wimpernseren sammeln. Viele davon haben wir selbst ausprobiert. Tatsächlich sind meisten sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Auch wir und viele aus unserem Freundeskreis sind begeistert von der Effektivät mancher Produkte.

Es kommt aber vor, dass Anwenderinnen auf ein Serum sehr gut ansprechen, mit einem anderen aber nicht zufrieden sind.  So lässt sich daraus schließen, dass jede Anwenderin mit unterschiedlichen Erwartungen und Voraussetzungen ein Wimpernserum testet und zu unterschiedlichem Ergebnis kommt.

Eines ist aber sicher: die Mehrheit und auch wir selbst sind überrascht, welche Ergebnisse mit einem Wimpernserum möglich sind. Um die Auswahl zu vereinfachen haben wir die getesteten Seren in Kategorien unterteilt. Dies soll helfen, je nach Voraussetzung und Erwartung an ein Serum das passende Produkt leichter zu finden. Die stärksten  Wimpernseren mit Prostaglandin bewirken somit ein extra starkes Längenwachstum.

Wimpernwachstum und Wimpernserum

Wer eine Behandlung der Wimpern mit einem Wimpernserum beginnen möchte, wird nach einer intensiven Produktrecherche und den ersten Produktanwendungen täglich kritisch in den Spiegel schauen. Um den eigenen Wimpernwachstumserfolg feststellen zu können, sollten die Wimpern in geschlossenem Zustand in regelmäßigen Abständen (z.B. einmal wöchentlich) fotografiert und dokumentiert werden. Nur so lässt sich die Wirkung eines Serums objektiv bewerten.

Erfahrungsberichten zufolge gibt es Wimpernseren, die bereits nach 2 Wochen erste Erfolge mit sich bringen, andere Seren wiederum lassen mit den Erfolgen länger auf sich warten. Hinzukommt, dass jeder Organismus individuell ist, sprich: bei jeder Frau kann es zu unterschiedlichen Ergebnissen kommen, mal schneller und mal langsamer. Geduld ist bekanntlich eine Tugend, daher sollte nicht gleich nach zwei Wochen das Serum wieder abgesetzt werden, wenn die Erfolge noch nicht so deutlich sind.

Fazit: Vor der Wahl des richtigen Wimpernserums sollte den Anwenderinnen natürlich bewusst sein, was sie sich von einem Wimpernserum versprechen. Die zahlreichen Erfahrungsberichte und Produktrezensionen sowie Empfehlungen im Internet helfen dabei das passende beste Wimpernserum zu finden.

Wimpern Booster für volle Wimperndichte mit Wimpernserum

Um einen spektakulären Augenaufschlag zu erhalten ist es mit langen Wimpern allein nicht getan. Auch die Dichte des Wimpernkranzes ist entscheidend für den vollen Wimpern Booster Look. Mit dem richtigen Wimpernserum lässt sich also nicht nur das Wimpernhaar von der Wurzel an verlängern, es wird auch am Augenlid Wimpernreihe verdichtet.

Und je besser dies gelingt, desto umwerfender erscheint der Blick. Auch beim Auftragen von Mascara wird die Dichte schnell deutlich. “Fliegenbeinchen” die unvorteilhaft wirken, sind beim Schminken von dichten Wimpern kein Problem mehr, da sich der Mascara entscheidend gleichmäßiger verteilen lässt. Der absolute Wimpern Booster ist somit erreicht. Voll, lang, dicht und dunkel können nun die getuschten Wimpern strahlen.

Schnelligkeit der Ergebnisse

Je nach Hersteller lassen sich mit einem Wimpernserum erste Ergebnisse nach 2 bis 4 Wochen deutlich feststellen. Wichtig ist in der ersten Phase das Serum täglich anzuwenden. Wenn nach 8 bis 10 Wochen das Serum seine volle Wirkung entfaltet hat, reicht es eine Erhaltungsdosis von 2 bis 3 mal pro Woche weiterzuführen. Wer generell schnell wachsende Haare hat, wird Erfahrungsgemäß mit einem schnelleren Resultat rechnen können.

Daher kann keine allgemeine Aussage darüber getroffen werden, wie viel mm in welcher Zeit Wimpernwachstum erreicht werden. Eine Verlängerung der Wimpern um 50 % in 6 bis 8 Wochen sind keine Seltenheit, aber nicht bei jedem werden solche Traumergebnisse mit einem Wimpern Booster erreicht.

Preis-Leistungs-Verhältnisse der Wimpernseren

Die Wimpern Boosster sind sehr ergiebig und reichen in der Regel mehrere Monate aus. Ein Serum ist gegenüber einer Wimpernverlängerung bei einer Kosmetikerin die günstigere Alternative. Ein gutes und ergiebiges Wimpernserum kostet zwischen 40 und 120 Euro. Der unterschiedliche Preis liegt vor allem an der Qualität und der Auswahl der Inhaltsstoffe.

Je mehr pflegende und wachstumsfördernde Wirkstoffe im Serum verarbeitet sind, desto höher fällt der Preis aus. Wer also das All-in-one Paket beanspruchen möchte, sollte bei einem Wimpernserum auf Produkte ab 60 Euro zurückgreifen, statt wenig nachhaltige Billigprodukte zu wählen. Wie weiter oben beschrieben, haben wir zur Vereinfachung der Auswahl, die von uns getesteten Produkte mit Kategorien versehen.

Das Wimpernserum und seine Wirkung

Bevor das Serum auf das Augenlid dicht am Wimpernansatz aufgetragen wird, müssen Make-up entfernt und die Augenpartie gründlich gesäubert werden. Anschließend wird die Serumflüssigkeit mit einem feinen Pinsel, der mitgeliefert wird (Herstellerangaben berücksichtigen) sparsam aufgetragen.

Um den vielversprechenden Wundermitteln einem Test zu unterziehen, probierten zwanzig Probandinnen ein Wimpernserum aus. Nach nur wenigen Wochen traten die gewünschten Veränderungen ein. Die Wachstumsphase hatte sich verlängert. Die Wimpern wurden deutlich länger und wuchsen auch dichter in der Wimpernreihe am Lid.

Bei Fortsetzen der Behandlung bleiben diese Ergebnisse auch nach eineinhalb Jahren weiter bestehen. Gemäß der Angaben der Anwenderinnen reicht es aus das Serum alle 2 bis 3 Tage anzuwenden, sobald die gewünschte Länge der Wimpern erreicht ist. Und so wirkt das Wimpernserum: Ist der Wirkstoff in der richtigen Konzentration enthalten, ist mit einer Wirkung des Serums zu rechnen.

Die im Serum enthaltenen Prostaglandine sind verantwortlich für die Verlängerung der Wachstumsphase, das heißt, die Wimpern fallen erst viel später aus. Dadurch können sie in erster Linie länger wachsen bevor sie schließlich ausfallen und die Dichte der Wimpern wird erhöht, da durch die nachwachsenden Wimpern gleichzeitig mehr Wimpern nebeneinander existieren.

Durch den verlangsamten Ausfallzyklus können Wimpern um bis zu vier Millimeter länger werden. Manche Anwenderinnen berichten sogar von mehr Schwung in den Wimpern. Der Hautarzt Klaus Hoffmann am Universitätsklinikum Bochum ist Leiter der Abteilung für ästhetisch-operative Medizin.

Er ist mehr als überrascht über die intensive Wirkung des Wimpernserums und berichtet über Frauen, die bei regelmäßiger Anwendung so lange Wimpern haben, dass diese beim Tragen einer Brille an das Brillenglas stießen.

Bestandteile und Inhaltsstoffe eines Wimpernserums

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe verrät dem fachkundigen Auge, ob zu dem Hauptwirkstoff auch Pflegekomplexe und nährende Substanzen verwendet werden. Zusätzlich zeigt sich, ob verträgliche Substanzen enthalten sind, die ein geringes oder gar keine Allergiepotenziale aufweisen, oder ab Nebenwirkungen möglich sind.

In den gehobenen Preisklassen sind hochwertige und pflegende Inhaltsstoffe häufiger zu finden als bei den günstigeren Wimpern Boostern. Häufig sind in Wimpernseren als Hauptwirkstoff zum Anregen des Wimpernwachstum das Gewebshormon Prostaglandin enthalten, auf den die meisten Hersteller setzen.

Prostaglandine können unter folgenden Bezeichnungen unter den Inhaltsstoffen zu finden sein.

  • Bimatoprost
  • Isopropyl-Cloprostenat
  • Methylamido-Dihydro-Noralfaprostal
  • Dechloro-Dihydroxy-Difluoro-Ethylcloprostenolamid

Studienergebnisse zur Anwendung von Wimpernseren

Es gibt zahlreiche seriöse Studien aus USA, China und Italien, die eine deutliche Zunahme an Wimpernlänge und Dichte unter Bimatoprost (ein Prostaglandin) belegen. Die Teilnehmer der Studie hatten das Gefühl an Attraktivität gewonnen zu haben. Man geht davon aus, dass die Haarfollikel stärker aktiviert wird und die Seren auf zellulärer Ebene wirken.

Mögliche Nebenwirkungen bei Anwendung eines Wimpernserums

Nach Einschätzung des Hautarztes Klaus Hoffmann am Universitätsklinikum Bonn sind die möglichen Nebenwirkungen Produkten mit Prostaglandin höchst unterschiedlich.

Die von ihm geprüften Seren wiesen bemerkenswert wenige Nebenwirkungen auf.

Einigen Herstellerangaben zufolge können Kopfschmerzen sowie brennende oder tränende Augen auftreten. Den Studienberichten nach kann es zu geröteten Augen und auch gelegentlichen Juckreiz kommen. Das Brennen kann auch ähnlich wie bei Hautcremes vom pH-Wert der Flüssigkeit abhängen. Natürlich sollten aber auch bestehende Hauterkrankungen wie Neurodermitis Berücksichtigung finden, sagt Hoffmann.

Ein weiterer Nebeneffekt, der Auftreten kann, ist das leichte Verfärben der Haut, an der Stelle an der das Serum aufgetragen wird. Unter Umständen kann sich diese dunkel verfärben. Aus der ursprünglichen Behandlung von Grünem Star mit dem im Serum enthaltenen Prostaglandin, die in Form von Augentropfen verabreicht wurden, weiß man zudem, dass sich bei Kontakt auch die Iris dunkel färben kann.

Zudem gibt es einzelne Erfahrungen von temporären Sehstörungen, die bei der Anwendung von Wimpernseren auftraten. Studien hingegen zeigen, dass keine bedeutenden Konzentrationen der Stoffe in das Auge gelangen können, sofern eine sachgemäße Anwendung erfolgt.

Allerdings ist die Verwendung des Prostaglandins Bimatoprost auch in Langzeitanwendung von bis zu 4 Jahren mit der Applikation direkt in das Auge als sicher eingestuft.

Abgesehen vom Wimpernwachstum sind die häufigsten unerwünschten Ereignisse, die beim Einflößen von Bimatoprost in das Auge auftreten, Bindehauthyperämie, Augenjucken, Augentrockenheit, Brennen im Auge, Augenlidpigmentierung, Fremdkörpergefühl, Augenschmerzen und Sehstörungen. Der vollständige Bericht ist hier zu finden: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3036812/

Allergische Reaktionen nicht ausgeschlossen

So wie bei allen Hautpflegeprodukten sind allergische Reaktionen auch bei einem Wimpernserum nie ganz ausgeschlossen. Bei starken Irritationen, Juckreiz oder Brennen sollte daher die Behandlung mit einem Wimpernserum oder Wimpern Booster abgebrochen und medizinische Beratung aufgesucht werden. Nicht zwangsläufig ist die allergische Reaktion auf den Wirkstoff Prostaglandin gerichtet, denn auch weitere Substanzen sind in den je nach Hersteller unterschiedlich zusammengesetzten Inhaltsstoffen der Seren.

Dazu zählen zum beispielsweise Pflegestoffe wie Biotin und Panthenol. Hautärzte raten daher Schwangeren und Stillenden von einer Behandlung mit Wimpernseren ab, um keine unnötigen Risiken für das Kind einzugehen. Hersteller empfehlen auch Minderjährigen und Patienten, die sich einer Chemotherapie unterziehen, das Wimpernserum nicht anzuwenden. Bestehen Hauterkrankungen, wie Neurodermitis o.a. sollte ärztlicher Rat mit einbezogen werden.

Eine sogar als positiv zu verstehende Nebenwirkung kann die dunkle Verfärbung der Wimpern sein, dies hängt jedoch vom Hersteller und den von ihm verwendeten Inhaltsstoffen ab. Allgemein sind übliche Nebenwirkungen, brennende, tränende oder gerötete Augen oder Lidkanten, Juckreiz, gerötete Bindehautgefäße, Kopfschmerzen, vorübergehende Sehstörungen. Zudem kann es zu einer dunklen Hautverfärbung am Wimpernansatz kommen.

Der Vergleich zwischen wimpernverlängerndem Serum und Wimpernextensions

Wimpernextensions, auch falsche Wimpern oder Fake Lashes genannt, müssen geklebt werden und sind bei den haltbareren Einzelwimpern nach ungefähr Stunde abgebracht. Einzelwimpern erfordern Geschick und Übung, sehen aber am natürlichsten aus. Bei der Verwendung eines Wimpernserum werden die Naturwimpern verlängert. Jegliches Kleben, entfernen von künstlichen Wimpern entfällt. Die ausbleibenden Strapazen die mit dem Tragen von falschen Wimpern einhergehen entfallen. Die Wimpernhärchen können sich erholen und werden durch pflegende Substanzen kräftig und schön.

Viele lassen sich Ihre Wimpern bei einer Kosmetikerin machen, was sehr kostenintensiv ist. Um das Ergebnis zu halten, müssen circa alle Wochen die Wimpern mit Einzelwimpern aufgefüllt werden. Wimpernkränze liefern auch ein gutes Ergebnis, kommen aber in der Qualität nicht an Einzelwimpern heran.

Der Vorteil ist bei den Wimpernkränzen, dass diese einfach selbst geklebt werden können und wiederverwendbar sind. Diese Möglichkeiten beziehen sich alle darauf, dass mit falschen Wimpern die natürlichen Wimpernhärchen aufgefüllt werden. Ganz anders bei den Wimpernseren, die auch Wimpern Booster genannt werden.

Die Wimpernseren verzögern den natürlichen Haarausfall. Dadurch dass die Wimper länger braucht, bis sie ausfällt, kann die Wimpern länger wachsen. Durch diesen Effekt kommt es auch dazu, dass mehr Wimpernhärchen vorhanden sind. Die Dichte und Länge der Naturwimper gewinnt deutlich.

Allerdings benötigt ein Wimpernserum 8 bis 10 Wochen bis es seine volle Wirkung entfaltet. Sowohl Fake Lashes als auch Wimpern Booster zielen darauf ab, Frauen mit kurzen, dünnen und brüchigen Wimpern zu einem besseren Wimpernbild beizutragen und die Weiblichkeit zu betonen.

Ein Wimpernserum ist sehr einfach anzuwenden und die Kosten fallen wesentlich geringer aus, als wenn die falschen Wimpern von einer Kosmetikerin angebracht werden. Einige Wimpernserum üben zusätzlich einen Verdunkelungseffekt aus, was die Wimper bei Frauen mit ursprünglich helleren Haaren zusätzlich betont. Der Mascara kann in diesem Fall in der Schublade bleiben.

Den Augenaufschlag zum Blickfang werden lassen

Die aktuell spektakulärste Möglichkeit die Wimpern zu verlängern, ist die Methode mit einem Wimpernserum, bei der die natürliche Wimper verdichtet und verlängert wird.

Die Behandlung ist schmerzfrei und kann ganz einfach von Zuhause aus durchgeführt werden. Der Vorteil liegt nicht nur in der Einfachheit der Behandlung. Auch dass die verlängerten Wimpern von Dauer sind, ist ein entscheidendes Plus.

Abends müssen keine Fake Lashes entfernt werden, außerdem verschwinden sie nicht nach dem Abschminken. Sie faszinieren langanhaltend und machen den Augenaufschlag zum Blick-Erlebnis, dessen Wirkung das Selbstbewusstsein einer jeden Frau wachsen lässt. Und sogar das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt gegenüber jeder der zahlreichen anderen Methoden die Wimpern zu verlängern.

Wimpernserum kaufen – aber welches?

Es gibt viele Möglichkeiten ein die Produkte zu erwerben. Im Einzelhandel ist es jedoch schwieriger gute Wimpernseren zu beziehen. DM und Rossmann haben sogenannte Wimpernseren im Preis um die 5 Euro. Diese Wimpernseren zielen von den Inhaltsstoffen jedoch darauf ab, die Wimpern zu pflegen und zu stärken. Sie sind jedoch nicht mit Wimpernseren vergleichbar, deren Wirkstoffe erwiesenermaßen direkt die Länge und Dichte der Wimpern beeinflussen. Qualität hat seinen Preis.

Es ist uns nicht bekannt, dass ein stark wirksames Wimpernserum für 5 Euro zu erhalten ist. Durch einen Blick auf die Inhaltsstoffe wird schnell klar, ob hochwertige Pflegesubstanzen und stark wirksame Wimpern Booster, wie das Prostaglandin oder das Black Sea Rod Oil, enthalten sind. Es gibt sehr gut wirkende Wimpernseren ab einer Preisklasse von 40 Euro. Eine große Auswahl an Wimpernseren befindet sich im Internet.

Wenn du ein Wimpernserum kaufen möchtest, findest du in den jeweiligen Artikeln in denen wir uns mit den verschiedenen Seren auseinandergesetzt haben, entsprechende Links und Preisvergleiche zu günstigen und seriösen Kaufquellen im Internet.

Die überraschende Geschichte des Wimpernserums

Schon seit Jahrhunderten sind Frauen auf volle, dichte und lange Wimpern bedacht, um Ihren Augenaufschlag so bezaubernd wie möglich zu gestalten. Sogar in der Antike wurden bereits Mascara ähnliche Produkte angewandt. Heute haben Frauen zahlreiche und effektivere Methoden um sich Ihrem Schönheitsideal anzunähern.

Wem der Mascara nicht mehr ausreicht, klebt sich künstliche Wimpern an, wer dauerhaft von den Kunstwimpern-Look auch profitieren will, strahlt schon nach dem Aufwachen mit dauerhaft verlängerten Wimpern durch Wimpernextensions.

Und wer auf die Kleberei keine Lust hat? Der verschafft sich den natürlichen Full-Lashes Look mit einem wachstumsfördernden Wimpernserum. So werben die Hersteller. Nach dem 2008 die erste Firma ein Wimpernserum auf den Markt brachte, gibt es inzwischen über 20 verschiedene Produkte. Der Preis für das Wachstumswundermittel liegt je nach Inhaltsmenge, Marke und Wirksamkeitsstufe zwischen 40 und 120 Euro.

Die Hersteller versprechen die Anregung des Wimpernwachstums bereits innerhalb kurzer Zeit. In schon 4 bis 6 Wochen sollen erste Ergebnisse sichtbar werden. Das Gewebshormon “Prostaglandin” wird in den Produkten zu diesem Zweck noch in vielen Produkten eingesetzt. Seinen wachtsumsfördenden Effekt entdeckte man jedoch zufällig während der Behandlung von Patienten mit Grünem Star, die das Prostaglandin in Form von Augentropfen erhielten.

Dass die Wimpern der Patienten plötzlich länger und dichter wurden, war der angenehme Nebeneffekt. Als nun die Kosmetikindustrie darauf aufmerksam wurde, entwickelte sie entsprechende Produkte zum geeigneten Einsatz in der Beautywelt. Ein vielversprechender Markt war entstanden und die ersten Wimpernseren eroberten den Markt.

Die Entdeckung und Geschichte

Zur Behandlung eines grünen Stars wurde Prostaglandin eingesetzt. Man entdeckte, dass die Patienten die Ihre Augenerkrankung mit diesem Medikament behandelten, sich eines deutlichen Zuwachses an Wimperndichte und Wimpernlänge erfreuen durften.

Prostaglandin war also nicht nur zur Behandlung des grünen Stars gut, sondern konnte auch als wimpernverlängerndes Serum genutzt werden. Prostaglandin ist heute noch bei vielen Wimpernseren der aktive Hauptwirkstoff. Er sorgt für eine längere Wachstumsphase der Wimper und verankert die Wimper besser in der Haarzwiebel.

Prostaglandin wurde also ursprünglich als Medikament entwickelt, aber wie sieht es mit den Nebenwirkungen aus?

Bei langer Anwendung soll es in einigen Fällen zur Linsentrübung gekommen sein. Anders als bei einem grünen Star, wo das Prostaglandin direkt ins Auge geträufelt wird, soll das Wimpernserum keinesfalls in Auge gelangen. Sollte es dennoch einmal vorkommen, dass etwas von dem Serum ins Auge gelangt, raten die Hersteller das Auge sofort auszuspülen, womit das Risiko minimiert wird.

Bei Medikamenten muss die genaue Wirkstoffmenge aufgeführt werden. Auch mögliche Nebenwirkungen müssen detailliert ausgewiesen werden. Bei Kosmetika sind diese Angaben keine Pflicht. Das heißt, es obliegt dem Hersteller der Prostaglandin verwendet auch auf die möglichen Nebenwirkungen hinzuweisen.

Die Weiterentwicklung des Wimpernserum

Einige Wimpernseren haben sich weiterentwickelt. Der Wirkstoff Prostaglandin wurde durch andere, teils völlig natürlich gewonnen Wirkstoffe ersetzt. Diese Seren gelten als besonders verträglich und die Nebenwirkungen die bei der Verwendung von Prostaglandinen möglich sind, bleiben aus. Beispielsweise der Wirkstoff Black Sea Rod Oil, der aus der Koralle Plexaura homomalla extrahiert wird, führt nachweislich zur verstärktem Wimpernwachstum.

Die Wirkung beruht auch hier auf die Verzögerung des natürlichen Ausfallen der Wimper. Dadurch können die Wimpern länger wachsen und werden auch dichter. Zusätzlich werden weitere pflegende Substanzen beigegeben, wie Hyaluron und Vitamin B5, wodurch die Feuchtigkeits- und Nährstoffaufnahme des Haares verbessert wird. Das Wimpernhaar wird dadurch gesünder und stärker.

  • Vitamin B7 (Biotin) → verzögert den Wimpernausfall und kräftigt das Wimpernhärchen
  • Vitamin B5 (Panthenol) → verleiht den Wimpern einen strahlenden Glanz und dient als Feuchtigkeitsspender
  • Hydrolisierte Glykosaminoglykane → sorgt für Elastizität und Feuchtigkeit
  • Hyaluronsäure → sorgt für ein gesünderes Aussehen und Geschmeidigkeit der Wimpern

Fazit

Unter allen wimpernverlängernden Methoden ist die Behandlung mit einem Wimpernserum die mit dem natürlichsten Ergebnis. Mit einem guten Produkt und etwas Geduld lassen sich die Naturwimpern nicht nur verlängern, sondern auch verdichten und somit hervorragende Ergebnisse erzielen. Zahlreiche Produkte mit unterschiedlichen Leistungen und Preisen machen es zunächst ein wenig recherche-intensiv, welches das geeignete Produkt für einen selbst ist.

Bei der Wahl helfen jedoch unzählige Erfahrungsberichte und auch Produktrezensionen um das beste Wimpernserum zu finden. Unserer Recherche und Erfahrungen nach bekommt man ein gutes Wimpernserum bei dem das Preis-Leistungsverhältnis passt ab 50 €.

Wimpernserum FAQ – die häufigsten Fragen

Welche Empfehlung bei der Wahl des besten Wimpernserum gibt es?

Je nach Geldbeutel und Erwartungen an das Wimpernserum gibt es unterschiedliche Empfehlungen zu den diversen Wimpernseren. Bei unserer Wimpernserum Empfehlung haben wir folgende Kriterien berücksichtigt: Wimpernwachstum, Wimperndichte, Schnelligkeit der Ergebnisse, Anleitung, Verträglichkeit und natürlich das Preis-Leistungsverhältnis.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen, wenn ich das beste Wimpernserum kaufen will?

Gute Wimpernseren sind ab 40 Euro aufwärts zu haben. In dieser Preisklasse gibt es sehr gute Lösungen für lange, gesunde und dichte Wimpern. Wer jedoch das beste Wimpernserum anwenden möchte, bewegt sich einer anderen Preisklasse. Für ab 60 Euro sind Wimpernseren der oberen Liga zu haben. Der Unterschied liegt in der Auswahl und Hochwertigkeit des Wirk-Komplexes und Verträglichkeit.

Manche Hersteller verwenden bewusst Substanzen ohne Allergiepotential und verzichten auf Prostaglandine. Stattdessen werden natürlich gewonnene Substanzen eingesetzt, die ebenso wie die Prostaglandine das Wimpernwachstum und die Dichte fördern. Wer also ein Wimpernserum kaufen möchte, kann sich bei und Umfassend Informieren. Alle Unterschiede erfährst du auf dieser Seite in den jeweiligen Produktanalysen.

Wie ist es möglich, die beste Wirksamkeit von Wimpernseren zu erkennen?

Jedes Serum hat eine unterschiedliche Zusammensetzungen und Inhaltsstoffe. Du solltest zunächst für dich selbst festlegen, welche Kriterien das Wimpernserum für dich erfüllen soll bzw. welche die für dich wichtigste Kategorie der Wirksamkeit beim Wimpernserum ist. Eine grobe Einteilung ist, ob das Produkte hormonfrei sein soll. Wenn die Wirkung dennoch stark sein soll, sollten außer hochwertigen pflegenden Substanzen natürliche Stoffe enthalten sein, die eine ähnlich Wirkung entfalten. Zu diesem Zweck haben wir eine Einteilung vorgenommen. Diese findest am am Seitenanfang!

Angefangen bei Wimpernlänge, über Dichte und Schnelligkeit des Wachstumseffekts kann jede Frau dies unterschiedlich wichtig einstufen. Wenn du dir darüber im Klaren bist, ob dir beispielsweise die Wimperndichte wichtiger ist als die Länge der Wimpern, dann achte beim Kauf darauf dass die Wimperndichte bei der Bewertung gut abgeschnitten hat. Das beste Wimpernserum für dich findest du dann gewiss.

Welche Unterschiede gibt es bei Wimpernserum im Vergleich?

Jede Frau träumt von langen dichten Wimpern und tut alles dafür diese zu erhalten. Dies weiß auch die Kosmetikindustrie, entsprechend ist das Angebot am Markt sehr hoch. Das Wimpernserum vergleicht man am besten in den unterschiedlichen Kriterien, wie Wachstumsschnelligkeit, Wimpernlänge und -Dichte, Preis-Leistungsverhältnis sowie Verträglichkeit.

Sofern auf einer Seite für Wimpernserum im Vergleich diese Kategorien bewertet wurden, kann man die Unterschiede der Produktvielfalt von Wimpernseren deutlich erkennen. Welches in der Wahl am besten zu einer Person passt, hängt von den individuellen Erwartungen der Anwenderin ab.

Wann sollte ich ein Wimpernserum auftragen?

Viele Frauen die von Natur aus lange Wimpern haben, möchten trotzdem ihren Augenaufschlag noch atemberaubender gestalten. Wer also auf den ultimativen Diva Wimpern Booster Look nicht verzichten möchte, sollte auf eine korrekte Anwendung achten und das Wimpernserum richtig auftragen.

Dabei wird das Serum dünn mit dem Pinsel an den zuvor von Augen-Make-up gereinigten und trockenen Wimpernansatz appliziert. Idealerweise erfolgt die Wimpernserum Anwendung jeden Abend vor dem Schlafengehen. Wichtig ist auch, dass die Flüssigkeit nicht ins Auge gelangt.

Ab wann sind bei der Anwendung Ergebnisse zu sehen?

Wenn ein Wimpernserum Anwendung findet ist natürlich ein wenig Geduld mitzubringen. Je nach Hersteller können die Ergebnisse unterschiedlich schnell deutlich werden. Bei der Anwendung von Revitalash Wimpernserum sind Ergebnisse beispielsweise nach 4 Wochen sichtbar, bei Realash Wimpernserum kann bereits nach 2 wöchiger Anwendung schon mit Ergebnissen gerechnet werden.

Wann kann ich das Wimpernserum absetzen?

Nach dem Absetzen wird nach einer gewissen Zeit der Normalzustand hergestellt. Wer das Ergebnis voller und längerer Naturwimpern erhalten möchte, kommt mit einer 2 bis 3 mal wöchentlich Anwendung zum erhalten des Ergebnisses aus.

Wann darf ich ein Wimpernserum nicht auftragen?

Grundsätzlich ist eine Kur für alle geeignet, die kurze, brüchige und dünne Wimpern haben. Schwanger und stillende Mütter sollten aus Sicherheitsgründen von der Verwendung eines Wimpernserums absehen. Menschen die sich einer Chemotherapie befinden, sollten solange warten, bis diese abgeschlossen ist. Wimpern Booster gehören nicht in die Hände von Kindern.

Ist Wimpernserum schädlich für die Augen?

In seltenen Fällen und bei sehr langer und unsachgemäßer Anwendung, kann ein prostaglandinhaltiges Produkt einsetzt, zu einer Linsentrübung und weiterer Nebenwirkungen kommen. Es sollte immer darauf geachtet werden, dass bei der Applikation kein Serum ins Auge gerät. In diesem Fall sollte das Auge mit klarem Wasser ausgespült werden.

Können auch Männer Wimpernserum benutzen?

Wimpern Booster können von Männern genauso gut und mit den gleichen Ergebnissen angewendet werden, wie bei den Frauen. Männer mit sehr kurzen und dichten Wimpern können ihre Attraktivität deutlich steigern.

Wie oft am Tag kann das Wimpernserum angewendet werden?

Meist wird das Serum einmal am Tag vor dem Zubettgehen angewendet. Es sind dabei die jeweiligen Angaben auf dem Beipackzettel zu beachten. Es sollte keinesfalls mehr verwendet oder öfter aufgetragen werden als angegeben. Eine häufigere Anwendung bringt keine schnelleren Resultate.

Wie lange ist die Behandlungsdauer?

Eine Behandlung mit einem Wimpernserum kann über unbegrenzte Zeit erfolgen. Je nach Hersteller benötigt man 2 bis 8 Wochen für die Ergebnisse. Sobald die gewünschte Länge und Dichte der Wimpern erreicht ist, kann das Wimpernserum niedriger dosiert werden, d.h. Statt der täglichen Anwendung nur noch alle 2 bis 3 Tage, um das Ergebnis beizubehalten.

Wie einfach ist die Anwendung Zuhause und gibt es Wimpernserum Hausmittel?

Die Anwendung kann ganz leicht zu Hause durchgeführt werden. Sie erfolgt abends nach dem Abschminken mit einem dünnen Pinsel auf die zuvor gereinigte Haut direkt am Wimpernansatz. Die Flüssigkeit des Wimpernserums darf nicht ins Auge gelangen. Als Hausmittel kann man statt eines professionellem Wimpernserum auch Rizinusöl verwenden. Das schont zwar den Geldbeutel, lässt aber auf Ergebnisse warten. Die Wimpernhärchen werden zwar gepflegt und gekräftigt, ein längeres Wachstum und eine vollere Wimperndichte bleibt jedoch aus.

Youtube Wimpernserum


War der Beitrag hilfreich (Ihre Bewertung)?

Wimpernserum Testberichte
5 (100%) 8 votes